Engel in den Wolken am Fluss

Engel in den Wolken am Fluss

Engel in den Wolken am Fluss

Engel in den Wolken am Fluss

  • Blende: F/8.0
  • Auslösezeit: 1/640 sec
  • ISO: 100
  • Brennweite: 8mm

Der Fluss, die Mulde

Herrlich welche Muster die Wolken zaubern kann. Diese Fotografie entstand an der Mulde bei Dessau. Die Mulde ist ein Nebenfluss der Elbe, der nicht mit dem Schiff befahren werden kann. Sie entspringt in Sachsen in der Nähe des Erzgebirges und mündet bei Dessau in die Elbe. Leider wurden in den Jahren von 1950-1990 viele schädliche Stoffe in den Fluss abgeführt, darunter auch aus den Chemieparks in Bitterfeld. Nach der Wende erholte sich allerdings die Landschaft wieder, so dass es in der Mulde eine hohe Fischvielfalt gibt. Sie fließt daneben auch durch ein Naturschutzgebiet. In diesem ist diese Fotografie mit dem Engel in den Wolken entstanden.

Bildgestaltung – Da ist ja ein Engel

Eher zufällig beim Betrachten meiner Bilder ist mir der Engel aufgefallen, den ich dann noch herausgearbeitet (siehe Foto-Tipps) habe. Die Fotografie hat als eigentlichen Hauptakteur die Wolken-Formation und den Fluss. Daneben ist das Schilf nur Beiwerk, kann aber den Blick zum Engel in den Wolken lenken.

Fotografie-Tipps

Vermutlich wäre es besser gewesen, wenn das Schilf auf der rechten Seite gestanden hätte. Denn so wirkt die Fotografie doch ein wenig linkslastig, weil auf der rechten Seite der Ausgleich fehlt. Das Bild habe ich durch Kontrasterhöhung und Verstärkung der Highlights beim Licht dazu gebracht den Engel mehr hervorzubringen. Außerdem habe ich das Bild mit einem Weichzeichner bearbeitet, was dem Bild im Zusammenhang mit einem Sepia-Fotofilter einen Retro-Touch Anno 1560 verleiht.