Tegeler See im Sommer

Tegeler See im Sommer

Tegeler See im Sommer

Tegeler See im Sommer

  • Blende: F/6.3
  • Auslösezeit: 1/4000
  • ISO: 200
  • Brennweite: 18mm

Infos zum Tegeler See

Der Tegeler See im Sommer bietet im Norden Berlins viel Abwechslung und Möglichkeiten das Wochenende zu nutzen. Mit seiner 450 Hektar großen Wasserfläche und 7 Inseln ist er der zweitgrößte See Berlins. Größer ist nur der Müggelsee. Neben diversen Möglichkeiten an den seichten Uferstellen baden zu gehen, liegt an der Westseite des Sees auch das Freibad Tegel mit einem Sandstrand der durch die DLRG bewacht wird. Weitere Aktivitäten bieten die Ausflugsschiffe, die am Hafen im Norden regelmäßig neue Passagiere begrüßen. Auch das Angeln oder eine gemütliche Radtour rund um den See sind möglich.

Bildgestaltung

Eines der wichtigsten Bildgestaltungselemente ist der Vordergrund. Diesen in das Foto aufzunehmen, lässt die Tiefe zu, mit dem ein Bild auf den Betrachter wirken kann. Der Vordergrund muss keineswegs der Boden sein. Das Foto vom Tegeler See zeigt am oberen Rand die Zweige eines Baumes, durch die das Licht der Sonne bricht. Der Hintergrund, also die Bäume, sind sehr weit entfernt und ohne diesen Vordergrund würde das Foto einfach platt wirken.

Fotografie-Tipps

Wenn ihr etwas fotografieren wollt, dass in sehr weiter Entfernung liegt, dann nutzt ein Element im Vordergrund, um das Bild aufzuwerten. Nicht nur bei einfachen Landschaftsfotografien, bei dem man ein bestimmtes Motiv fokussiert, auch bei Panoramafotografien ist der Vordergrund hilfreich. An welcher Seite ist egal, ob oben wie beim Foto vom Tegeler See, an der Seite oder an mehreren Seiten – ausprobieren hilft auch hier, wie fast immer, weiter.