Trinkendes Eichhörnchen

Trinkendes Eichhörnchen

trinkendes Eichhörnchen

Ein trinkendes Eichhörnchen

  • Blende: F/5.6
  • Auslösezeit: 1/60 sec
  • ISO: 100
  • Brennweite: 83mm

Eichhörnchen trifft man oft in Wäldern oder vor allem Parks an. Aber mal ehrlich, wer von euch hat ein Eichhörnchen schonmal trinken sehen? Für mich war es auch „das erste Mal“ und daher habe ich die Gelegenheit ergriffen es gleich mal abzulichten.

Bildgestaltung

Aus einem anderen Standpunkt hätte man das Schauspiel sicherlich besser ablichten können, aber Tiere bleiben ja nun mal leider nicht so lange an dem Fleck, wo man sie als Fotograf gerne hätte. Also habe ich das Beste aus der Situation gemacht und versucht noch ein wenig Bildgestaltung in das Motiv zu bringen. So zum Beispiel die Wasserkante die halb diagonal durch das Bild läuft. Dadurch bekommt das trinkende Eichhörnchen noch ein wenig Perspektive verschafft.

Fotografie-Tipps

Zudem kann ich auch froh sein, dass meine Kamera einen erweiterten Zoom hat (18-fach – bis 504mm), ohne den digitalen Zoom einzuschalten. Der Nachteil beim digitalen Zoom ist, das die Bildpunkte, oft Pixel genannt, berechnet werden. Das heißt die Schärfe des Bildes ist nicht mehr gegeben.

So sieht übrigens ein Bild von meiner Kamera aus, wenn der Kontrast nicht erhöht wurde.Vielleicht werde ich das mal noch nachholen und eine Gegenüberstellung machen. Das Eichhörnchen kommt zwar beim unbearbeiteten Bild auch zur Geltung, nur wirkt die Fotografie insgesamt etwas trüb